Ein Interview mit David Schmidt von Selecdoo & Internetumsatz

Erzähle uns doch kurz über Dich und deinen Berufsweg.
Ich bin 32 Jahre jung und in meiner Freizeit gern in der Natur unterwegs. Skifahren, Mountainbiken und gutes Essen gehören zu meinen bevorzugten Hobbies.
Gelernt habe ich das Thema Performance Marketing schon während meiner Ausbildung, die jedoch nichts mit Marketing zu tun hatte. Die N3M war das erste eigene Projekt, die sich als Agentur über die Jahre hinweg auf Performance konzentriert hat.

Wir bauen mittlerweile ergänzend komplette Webseiten mit dazugehörigen Shops. Erfolgreiche Kooperationen mit Qatar Airways, Parfumdreams, Seereisedienst und E-Bikes4you sind nur einige von zufriedenen Kunden, die durch Leistung und Umsatzwachstum gewonnen wurden.

Um das Travel-Knowhow monetarisieren zu können und auch messbar zu machen wurde die Plattform Selecdoo gelauncht, die mittlerweile (wenn nicht gerade Corona ist) sogar gegen die großen Buchungsportale gute Performance bietet. Denn wichtig ist, ein Hotelzimmer ist eine verderbliche Ware, also ein Produkt, das man morgen für heute nicht mehr verkaufen kann.

Kein Unternehmen möchte nur Produkte verschenken oder kostenlos zur Verfügung stellen, wenn der ROI nicht messbar wird.

Nachteil der großen Anbieter ist die Tatsache, dass Zimmer geblockt werden und der Leistungsträger keinen Einfluss darauf hat. Selecdoo arbeitet rein auf Performance, das Payment liegt direkt beim Betreiber und auch die mittlerweile immer relevanter werdenden Daten verbleiben beim Leistungsträger. Seit Januar 2021 haben wir uns noch breiter aufgestellt und verlinken Services auf internetumsatz.de. So können auch B2B Anbieter hier extrem kostengünstig neue Kundenanfragen und Leads generieren. Hier findet man unter anderem auch Themen wie B2B Services, CRM (insbesondere Salesforce), Digitale Signatur, Erstellung von Erklärfilmen oder sonstige Erstellung von medialen Inhalten, Beratungen zu den verschiedensten Themen bis hin zur IT-Betreuung per Flatrate Basis.

Wo siehst du besondere Herausforderungen für Dich bzw. Dein Business im Jahr 2021?

Die einzige Herausforderung sehe ich in der teilweisen Beratungsresistenz von ehemals nur stationär agierenden Unternehmen. Onlinemarketing ist auch nach dieser Zeit ein unterstützendes Tool, das man als digitalen Vertrieb sehen sollte und parallel betreiben kann bzw. sollte. Linkbuilding oder auch gesetzliche Vorgaben oder Browsereinstellungen werden immer Möglichkeiten bieten, weiterhin auf Performance Basis zu kooperieren. Für mich unabdingbar als Agentur ist der einfache und unproblematische Zugang zu einem Netzwerk zu kalkulierbaren, fixen Konditionen, soll heißen einmal verhandeln und dann einfach neue Kunden launchen. Der direkte Draht und somit auch das Vertrauen muss gegeben sein, um einfach Missverständnisse von vornherein auszuschließen.

Kann gutes Marketing die Lifestyle Branche nach dem Lockdown weiterhin unterstützen?

Nicht nur die Lifestyle-Branche, ich sehe es für jeden Bereich, der Online betreut wird. Wie schon vorher erwähnt, sollte der digitale (direkt) Vertrieb immer unterstützend agieren. Warum sollte man also Performance Marketing nicht als Grundlage für den gesamten Erfolgskonzept einer Marke sehen?

Influencer Marketing – welche Herausforderungen und Chancen siehst Du, welche Erfahrungswerte kannst Du mit uns teilen?

Influencer gehören dazu, nur sollte man auch dieser Seite das Thema Performance oder besser WIRKLICHE MESSBARKEIT näher bringen. Ja, in manchen Fällen kann man sich gern über Placements oder WKZ unterhalten, das Ziel ist jedoch immer den Umsatz zu erhöhen. Kein Unternehmen möchte nur Produkte verschenken oder kostenlos zur Verfügung stellen, wenn der ROI nicht sichtbar bzw. messbar wird.

Und alles, was Du noch gerne über Deine Story mitteilen würdest.

Ich bin sehr stolz mit kumuliert mit all meinen Kunden die Schallmauer im Umsatz (für die Kunden) von YoY 100 Millionen € überschritten zu haben. Das heißt für mich ein weiterer Meilenstein in die richtige Richtung uns als Agentur gegenüber von Marktbegleitern abzugrenzen.

Mein Ziel ist, einen Kunden begleitend zu einem signifikanten Wachstum zu bringen, so dass er den Mehrwert nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch und monetär spürt.

Ließt hier wie man als Advertiser mit Admitad startet und welche Vorteile diese Zusammenarbeit bringt.