#OneTeam

Team Admitad Deutschland

Das deutsche Admitad-Team (Heilbronn, Berlin und München) hatte letztes Wochenende ein Teambuilding-Event. Es war lustig, locker und auch emotional. Am Ende war ein sehr enger und guter Teamgeist geboren und man kennt sich nun noch besser.
Mit einem Team aus 12 Personen reisten wir an. Auf dem Sport-Programm stand Rafting, Canyoning bzw. Mountainbiking auf E-Bikes. Die Abende wurden dann bei gemeinsamen Abendessen und Party zelebriert.

Area 47: Mutprobe und Spaß

Die Aufregung war schon vorher ziemlich groß und wir freuten uns auf die Area47, einen perfekten Ort für Sport- aber auch Naturliebhaber, den größten Outdoor-Freizeitpark in Österreich.
Fast senkrechte Rutschen, eine Riesenschaukel mit freiem Fall, ein Hochseilklettergarten, Cannonball, Blobbing, Indoor-Motocross und vieles mehr.. Wir haben uns für Rafting entschieden, und wurden nicht enttäuscht!

Die Natur trifft uns beim Rafting im Ötztal in Tirol in voller Kraft. Hier gelten die strengen Gesetze des Flusses, und das Wildwasser berücksichtigt nur eines: Stromschnellen und Wasserwalzen, um das Schlauchboot umzukippen. Die Natur ist manchmal rücksichtslos – aber wir waren ihr gewachsen.

Bevor es losging sind wir natürlich von den Rafting-Guides vorbereitet und eingeschult worden. Ja, man wird dabei richtig nass, aber dank Neoprenanzug ist das Ganze dennoch halb so wild, weil man nicht friert. Man lernt dabei auch das richtige Von-Bord-Gehen und wieder zurück ins Boot-Kommen. Außerdem erfährt man, wie man sich im Falle eines ungewollten Herausfallens aus dem Boot am Besten verhält und natürlich, wie man gemeinsam mit dem Team ein Schlauchboot manövriert.

Dann war es soweit: Mit geballter weiblicher und männlicher Kraft kämpften wir uns durch die rauschende Gischt. Das geht ganz schön in die Arme und erfordert ein Höchstmaß an koordinierter Teamarbeit. Wir haben die Prüfung bestanden, auch wenn es am Anfang dem Ein oder Anderen etwas mulmig war. Man merkte relativ schnell, dass man es sich gefährlicher vorstellte, als in der Realität war. Jedoch ohne Guide und den lieben Kolleginnen und Kollegen nicht machbar. Also, am Ende hatten wir es als Team geschafft und kehrten stolz und müde zurück auf festen Boden.

Ich hatte am Anfang eine leichte Panik, da Rafting nicht unbedingt mein Ding wäre. Aber dann merkte ich recht schnell, dass ich das kann – so wurde aus einer Herausforderung Spaß. Es gibt kaum ein schöneres Gefühl, als zu wissen dass man gewisse Dinge im Team schafft und über die eigenen Grenzen gehen kann. Danke dafür!

Natasha Binar, Senior Marketing Managerin DACH

Für besonders Tapferen

Am Nachmittag stand Mountainbiking für eine Gruppe, und Canyoning für die besonders Tapferen unter uns auf dem Programm.

Canyoning in der Ötztaler Schlucht in Tirol vereint alles, was man liebt aber auch fürchtet: Höhe, Wildwasser, wilde Natur und Adrenalin pur. Unsere Männer seilten sich bis auf 40 Meter ab, haben tosende Wasserfälle überwunden, sind ins Leere ins Wasser gesprungen und rutschten entlang der glatten Felsrutsche den Abgrund hinab.

Keine Sorge: man war natürlich nicht auf sich alleine gestellt, mit professioneller Begleitung, Neoprenanzügen, und Helmen und Gurten war für stetige Sicherheit gesorgt. Eine gehörige Portion Mut haben unsere Männer selbst mitgebracht.

Einige Cliches wurden komplett über Bord geworfen; ich bin froh, dass ich dabei war und die Kollegen live erlebt habe.

Wolfgang Sauter, Senior Business Development Manager DACH

Zwei Räder und ein Bike-Trail

Der Blick aus nächster Nähe auf die spektakuläre Bergkulisse ist nicht alltäglich zu erleben. So kam das Team auch hier auf seine Kosten. Wie viel Muskelkraft man dafür aufwenden sollte? Das entschied jeder individuell – ein perfekter Mix aus Natur und Challenge begeisterte jeden.

Was mir am meisten gefallen hat, dass alle mit einzigartigen Persönlichkeit sich zu einer Einheit geformt haben, die jede dieser Eigenschaften miteinander verbunden hat. Dadurch haben wir eine ansteckende und positive Atmosphäre gebildet.

Anna Babenko, Head of Accounting Germany/Finance Manager

Am Abend im Restaurant hatten wir alle sehr viel zu erzählen – und merkten schnell, wie das gemeinsam Erlebte verbindet.

Es ist zu früh, um heimzugehen.
Das River Haus Bar & Grill ist eine Bar und Eventlocation im Ötztal und eine der besten in ganz Tirol. Hier erlebt man all das – schön, unvergesslich…. Aber allem voran ein großartiges Essen mit erfrischenden Drinks. Die Stimmung war Top! Den Abend hatten noch einige auf der Tanzfläche ausklingen lassen und stellten im Gespräch fest, wie ähnlich deutsche und russische Einstellungen zum Leben sind.

War ein schönes Event; wir stellten fest, wir alle sind weltoffen und ein wenig positiv verrückt – eine richtige Mischung für die Branche.

Dino Leupold von Löwenthal, Region Manager DACH.

In diesem Sinne – auf eine gute Zusammenarbeit und gerne jederzeit wieder!

Das Team Deutschland bedankt sich bei den Organisatoren.

Fotos: Rafting & Canyoing Christof Nendwich www.christofnendwich.at ; Biking & Abendstimmung: Eugen Geldt

Website-Relaunch und weitere Updates
Admitad expandiert auf dem US-Markt und eröffnet ein Büro in Chicago

0 Kommentare

Jetzt kommentieren