Paid Search kommt in Mode

In Krisenzeiten achten Unternehmen besonders auf ihre Budgetierung und ihre Marketing-Ausgaben. Wie schätzt man die ROI ein, was lohnt sich und was nicht? Admitad Affiliate und SimilarWeb haben einen gemeinsamen Bericht speziell für die Modeindustrie erstellt – und einige aufschlussreiche Antworten geliefert.

Mehr Traffic

Der Traffic zu den 500 weltweit führenden E-Commerce-Websites für Mode und Bekleidung stieg zwischen dem ersten Quartal 2020 und dem gleichen Zeitraum in 2021 um 33%. Die meisten Klicks kamen von Social Media (Youtube, Instagram) und Coupon-Seiten. Bezahlter Traffic bleibt einer der wichtigsten Kanäle, wenn es um die Steigerung der Reichweite geht – gleich danach Display-Werbung und Affiliate-Marketing.

Weiteres Wachstum absehbar

Für das Jahr 2021 erwarten wir ein kontinuierliches Wachstum der Online-Aktivitäten – und damit verbundenen Umsätze – von Influencern und sozialen Medien in einer Vielzahl von Branchen, nicht nur in der Modeindustrie. 2020 war eine Herausforderung für die Modebranche mit Ladenschließungen und Lieferkettenstörungen, nun sieht es langsam besser aus. Affiliates werden eine wichtige Rolle spielen, daher erwarten wir, dass mehr Publisher prozentuale Rewards und Zahlungsmodelle bevorzugen. Wir glauben, dass noch mehr Branchen sich dem Performance-Marketing zuwenden werden, da mittlerweile sogar Autos und Eigenheime online gekauft werden können. Kleine und mittlere Unternehmen werden ebenfalls bei Affiliate-Netzwerken einsteigen , um ihre Marketing-Risiken und unnötige Ausgaben zu reduzieren.

 

Paid Search lohnt sich

Bei der Veränderung des Traffics im Jahresvergleich wurden 500 weltweit führende Webseiten für Mode untersucht bzw. ihre Traffic-Quellen, wie etwa organische Suche oder soziale Ads. Paid Search, also bezahlte Suchergebnisse, machen den größten Unterschied bei Fashion Webseiten, mit einem Anstieg des Traffics um 62% im Vergleich zum Vorjahr. Display-Anzeigen und Social Media sind um 22% bzw. 12% gewachsen, während E-Mail Traffic nur um 1% zulegte.

Langfristiges Spiel

Es gibt viele Fallstricke für Neulinge im Performance Marketing, aber die häufigste davon ist die Erwartung sofortiger Ergebnisse. Selbst wenn der Affiliate-Vermarkter einen verantwortungsbewussten Kundenbetreuer zur Verfügung stellt, dauert es noch einige Zeit, bis das Programm bei den Publishern ankommt, die Vergütungsmodelle ausgearbeitet sind und die ersten sichtbaren Ergebnisse kommen. Diese Dinge brauchen Zeit. Der Schlüssel zum Erfolg liegt also darin, zu erkennen, dass man ein langfristiges Spiel spielt – ein Verständnis, das jedes Unternehmen zuerst erlangen muss.

Das Kräfteverhältnis verschiebt sich jedoch langsam: Je mehr kleinere und mittelständische Unternehmen bereit sind, Kampagnen selbst durchzuführen, desto mehr Tools und Plattformen können sie nutzen, mit allen Vorteilen (Transparenz bei der Messung und fairen Zahlungen) und Nachteilen (lange Zeit für ein Kampagnenkonzept und die Umsetzung).

Möchtest Du mehr wissen und zusätzlichen Nutzen aus einem Affiliate-Kanal ziehen? Admitad Affiliate Academy bietet Themen rund ums das Thema Affiliate-Marketing – inklusive kostenlose online Kurse.

Die Vollversion des AdTech-Berichts ist hier zum Download verfügbar.

 

Neue Funktion: Publisher Notification Center
Affiliate Marketing ist People’s Business: Assistance Fund für Mitarbeiter und Umfragen zu dem Puls von Admitad